15. Aug. 1891   Gründungsversammlung des TSV Wurmberg mit 25 Mitgliedern
20. Aug. 1891   Statut des neugegründeten Vereins wurde vom Königlichen Oberamt Maulbronn genehmigt.
06. Mrz. 1892   Eintritt in den Turngau Pforzheim
16. Jul. 1893   Gründung einer Sängerabteilung
1894   Teilnahme an der Fahnenweihe in Leonberg
01. Jun. 1901   Der Turnplatz geht in den Besitz des Turnvereins über. Vereinslokal Gasthaus zu "Krone".
15. Aug. 1903   Eintrag in das Vereinsregister.
02. Jul. 1905   Fahnenweihe. Hierbei wurde ein Verlust von 182,50 Mark erwirtschaftet.
Jun. 1910   Gauturnfest in Neubärental
26. Feb. 1911   Übertritt in den Enzgau.
16. Jun. 1912   Teilnahme an der Fahnenweihe in Serres.
07. Jul 1912   Teilnahme an der Fahnenweihe in Mönsheim.
12. Jul. 1914   Fertigstellung des Turnhäuschens.
    1. WELTKRIEG
02. Feb 1919   Beiträge: 30 Pf Turner, 25 Pf Turnfreunde, 15 Pf Zöglinge. Abbau der Schulden am Turnhäuschen durch eine Spendenaktion.
06. Jun 1920   Antrag der jungen Turner auf Gründung einer Fussballabteilung.
25. Sep. 1920   Gründung der Abteilung Fussball.
05. Feb. 1922   Gründung der Damenriege. Gauturnfest findet in Wurmberg statt.
23. Feb. 1923   Inflationshöhepunkt: Barvermögen des Vereins 84 923,05 Mark , Monatsbeitrag 50 Mark.
15. Okt. 1926   Die Generalversammlung beschliesst einstimmig den Bau eines Sportplatzes im Gewann "Wüste" an der alten Pforzheimer Strasse.
12. Jan. 1928   Wende in der Sportplatzfrage: Für 1650,- wurde ein Grundstück neben dem Turnplatz erworben.
22. Jun. 1930   Erstes Sportfest auf dem neu erstellten Sportplatz.
02. Mai 1931   Wechsel in den Turngau Pforzheim.
Apr. 1932   Eintritt in den Süddeutschen Fussballverband.
Okt. 1933   Gleichschaltung des Vereins
31. Dez. 1939   Vorläufige Abmeldung des Vereins.
    2. WELTKRIEG
11. Nov. 1945   Neugründung des Vereins
11. Dez 1946   Erste Generalversammlung nach Zusammenbruch des Nazi-Regimes. Ein neuer Sportplatz soll auf dem Gewann "Kegelplatz" oder im "Hau" gebaut werden.
17. Jan 1947   Sportplatz im "Hau" vom Gemeinderat genehmigt.
12. Mrz. 1947   Landesforstamt Stuttgart lehnt den Bau eines Sportplatzes im "Hau" ab.
1947   Aufstieg in die A-Klasse.
24. Jul. 1948   Währungsreform ruft Vereinskrise hervor.
16. Jan. 1949   "Kegelplatz" wird in diesem Frühjahr eingesät.
18. Feb. 1950   "Kegelplatz" fertiggestellt. Gespielt wird aber wie bisher in Neubärental.
04. Mrz. 1951   Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums soll Anfang Juni der neue Sportplatz eingeweiht werden.
03. Mai 1952   Abstieg in die B-Klasse
19. Nov. 1952   Wurmberg Herbstmeister
08. Jun. 1953   Aufstieg in die A-Klasse.
11. Nov. 1955   Es sol eine Turn- und Tischtennisabteilung gegründet werden.
25. Jul. 1956   Neueinteilung der Fussballstaffeln. Wurmberg spielt jetzt in der C-Klasse Leonberg.
1957   Wurmberg steigt als Vizemeister in die B-Klasse auf. Die Vereinsführung ist aus finanziellen Gründen gegen einen Aufstieg, wird aber auf einer turbulenten Generalversammlung von den Mitgliedern überstimmt.
21. Nov. 1957   Die Wurmberger Vereine stellen an die Gemeinde einen gemeinsamen Antrag auf Bau einer neuen Turnhalle.
07. Mai 1977   Gründung des TSV Wurmberg/Neubärental.
31. Mrz. 1979   Abspaltung der Abteilung Tennis vom Hauptverein.
Mrz. 1980   Baubeginn des Hartplatzes.
Okt. 1981   Baubeginn des Vereinsheims.
08. Nov. 1981   Einweihung des Hartplatzes.
30. Okt. 1982   Einweihung des neuen Vereinsheims.
1983   Gründung der Abteilung Volleyball.
1983   Wegen der Verteuerung des Clubhausneubaues klafft im Haushalt des TSV eine Finanzierungslücke von 360 000,- DM.
29. Mai 1983   Der Abt. Fussball gelingt der Aufstieg in die A-Klasse.
Mai 1984   Wurmberg Vizemeister.
23. Mrz. 1985   Fritz Lauser erhält die Ehrenmedaille des Landes Baden-Württemberg.
02. Jun. 1986   Baubeginn des Rasenplatzes.
26. Mai 1988   Außerordentliche Mitgliederversammlung beschliesst den Wechsel in den Badischen Sportbund.
10. Jul. 1988   Einweihung des neu erstellten Rasenplatzes mit einem Spiel gegen den Oberligisten VfR Mannheim
01. Jan 1998   TSV offiziell Mitglied im Badischen Sportbund. Im Sportkreis Pforzheim als 200. Verein
14. Apr. 1989   Sportkreistag in der Turnhalle in Wurmberg.
Aug. 1989   Kassier unterschlägt dem Verein 70 000,- DM
02. Sep. 1990   Bundesligist Karlsruher SC gastiert in Wurmberg.
Frühjahr 2005   Umwandlung des Hartplatzes in einen Rasenplatz
Sommer 2010   Erweiterung der vorhandenen Pergola, feste Installation des Wirtschaftsbereich
Winter 2012/2013   Komplettsanierung Toiletten im Gaststättenbereich des Clubhauses
Sommer 2013   Erneuerung Heizungsanlage im Clubhaus (Umstellung auf moderne Brennwerttherme für Heiz- und Brauchwasser)